Google My Business mit kostenlosem Website-Baukasten – iDIA hat’s getestet

Bereits vor einigen Wochen ging die Meldung durch das Netz, dass Google im Rahmen der Firmeneinträge die Erstellung einer Website anbietet, um lokale Unternehmen ohne eigene Homepage zu unterstützen. Das Feature stand zunächst nur in den USA, UK, Kanada und Indien zur Verfügung.

Seit einigen Tagen ist nun diese Möglichkeit auch bei uns im Google My Business Eintrag verfügbar.

Ist die Google Mini-Website eine „richtige“ Firmenwebseite?

Ehe jetzt alle Webdesigner in Agonie versinken: Die Mini-Webseite ist wirklich, wirklich extrem klein. Google möchte hier kleine lokale Firmen OHNE eigene Webseite unterstützen. Präzise ausgedrückt würde ich eher von einer Online-Visitenkarte sprechen, als von einer aussagekräftigen Firmenhomepage. Außer ein paar Zeilen Text zur Einführung und weiteren Fotos, die man hochladen kann, hat der Unternehmer keine Möglichkeit, individuelle Inhalte einzufügen. Also: Keine Unterseiten, keine Videos, kein „über uns“ oder Ähnliches. Diese Miniseite hat nur ein Ziel:

Eine mobil-freundliche – also responsive – lokale Mini-Seite zu sein, welche die Kontaktaufnahme und den Routenplaner in den Fokus stellt. Eine feine Sache für kleinste lokale Dienstleister.

Die Google Miniwebseite in 10 Minuten selber erstellen – Funktioniert das wirklich?

Heute Morgen habe ich mich an die Arbeit gemacht, und für iDIA die Miniwebseite aus dem Google My Business Eintrag heraus generiert. In einfachen Schritten führt Google durch das Programm und verwendet für den Inhalt die Daten aus dem Google Firmeneintrag. Was ist zu tun? Eigentlich nicht mehr, als sich in den GMB (Google My Business) einzuloggen und in der Menüleiste auf „Website“ gehen. Alles andere ist selbst erklärend und für jeden wirklich einfach auszuführen.Google My Business Website einrichten

 

Sobald der Button aktiviert ist, führt Google mit simplen Anweisungen durch das Programm. Pro Anweisung ist tatsächlich immer nur ein Klick nötig, um zum nächsten Schritt zu gelangen. Auch nach der Fertigstellung kann man ruck-zuck alle Inhalte bearbeiten und aktualisieren.

Google Mini Webseite mit der Homepage verlinken

So klein der Text in der Google-Website auch sein mag. Hier ist ebenso wie in der Beschreibung des Google My Business eine Verlinkung der wichtigsten Suchworte mit der Firmenhomepage möglich. Da diese Verlinkung meiner Meinung nach einen echten Mehrwert für die Seitenbesucher darstellt, empfehle ich, dieses Linkbuilding zu nutzen. Allerdings wirklich nur, wenn die Relevanz und der Bezug zu 100% gegeben sind.

Suchworte mit homepage verlinken

 

Bei der Wahl der Domain auf Google Richtlinien achten!

Ach wie einfach wäre das, die kleine Seite einfach nach Dienstleistung und Ort zu benennen. Ich bin mir sicher, dass bereits viele Schlauberger dabei sind, dutzende Mini-Seiten mit schlüsseldienst-meinestadt.business.site in die Maps zu stampfen 😛

Aber Obacht! Hier drohen Maßnahmen seitens Google, denn die Domain unterliegt den Google Richtlinien für Google My Business-Profile. Und die besagt eindeutig: Keine Manipulation am Firmennamen vornehmen. Womöglich wird es noch durchgewunken, neben seinen Firmennamen die Branche oder Dienstleistung einzutragen. Was aber überhaupt nicht funktionieren wird, sind Orte oder Superlative wie „bester“ oder „schnellster“ in der Domain.

Da die www-Adresse der Google-Website von Haus aus schon recht lang ist, bezweifele ich auch die Wirksamkeit dieser Schummelei.

Kann man auf die Google My Business Website eine eigene Domain legen?

Ja. Das konnte man aber auch vorher schon beim lokalen Firmeneintrag seit Google-Places-Zeiten. Die Frage ist immer, welchen Wert die extern erworbene Domain dem Unternehmer und dem Nutzer bringt.

 

Wie steht es um die Qualität der Google Mini-Page?

Hier habe ich die zwei wichtigsten Google-eigenen Tools benutzt. Zum einen habe ich die Geschwindigkeit der Webseite getestet. Zum Anderen die Responsibilität – also einfache Benutzung per mobilem Endgerät wie Smartphone oder Tablet. Das erklärte Ziel des SuchmaschinGoogle My Business Website im Google Speedtest - Qualitäten-Primus war es, eine einfache, lokale und mobil optimierte Webseite kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

 

Dass über die Miniseiten die Kontaktaufnahme über den GMB geleitet wird, ist wohl auch der Grund dafür, dass diese Sites nicht mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet wurden. Dies ist ein wichtiger Punkt, der vermuten lässt, dass die Miniseiten im Ranking wohl eher mäßig abschneiden werden.

Mobil-freundlich sind die Zwerge schon. Da 50% der Internetnutzer unterwegs nach einem lokalen Anbieter suchen, wird somit auch die wichtigste Zielgruppe zufrieden sein.

Nahe liegend  ist aus der Erfahrung heraus auch, dass diese Miniseiten am Ende des Tages dazu benutzt werden (sollen), um mittels AdWords-Werbung regional hervorgehoben zu werden.

Ein Schelm, wer böses denkt 😀 Business ist Business.

Nach der Erstellung bleibt zu beobachten, wie sich die Webseite durch das lokale Web bewegt. Den SEO-Test mit Seobility zeige ich hier aus einem Grund nicht: Die Liste der zu behebenden Fehler ist einfach zu lang. Also noch einmal an dieser Stelle:

Webagenturen und Webdesigner können entspannt bleiben! Die Google My Business Website ist kein Ersatz für eine aussagekräftige und optimierte Firmenwebseite!

Also dann – alles bleibt gut. Für Kleinstunternehmen hat Google hier eine sehr gute Idee umgesetzt!

Eure Kathrin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Google My Business mit kostenlosem Website-Baukasten – iDIA hat’s getestet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s